ready to take off …

ready to take off …

Wastel packt gerade das Auto – das ist ein Riesenpaket, in dem das Fahrrad drin ist – und dann fahren wir zum Flughafen. Einchecken ist ab 13 Uhr, der Flug startet 14.45 Uhr nach Istanbul. Wegen der Zeitverschiebung ist Jürgen „schon“ um 17.45 Uhr planmäßig dort. Dann wird er das Gepäck in Empfang nehmen dürfen – hoffentlich auch alles vollständig – und als erstes sein Fahrrad zusammenschrauben müssen. Damit dürfte er mindestens eine bis anderthalb Stunden beschäftigt sein. Weil er sich schon eine kleine Pension rausgesucht hat (allerdings noch nicht von hier aus gebucht hat) findet er heute noch ein bequemes Bett vor. Ist auch ganz gut so; wir sind gestern (heute morgen) erst um 4.30 Uhr ins Bett und haben nicht viel geschlafen. Es gab noch viel zu tun gestern aber wir waren auch etwas traurig miteinander. Ab morgen wacht jeder für sich selbst auf. Am Anfang wohl ganz nett. Mal sehen, wie lange. Also etwas Trennungsblues, der sich gerade breit macht.

Ich informiere Euch weiter, sobald ich Informationen per mobile oder so von Jürgen geliefert bekomme. Außerdem hoffe ich, daß Jürgen das auch etwas selbst übernehmen wird.

Die Kommentare sind geschlossen.