Hells gate

Hells gate

 

Wo der Eingang zur Hölle ist, weiß ich jetzt, hier im Tal des Fraser, wo an der engsten Stelle doppelt so viel Wasser fließt wie bei den Niagarafällen. Ansonsten ist der Fluss etwas ruhiger. Viele Wildwasserfahrten werden jedoch angeboten. Am Ufer ging es immer hoch und runter, um die Engpässe zu umgehen. Es sind auch noch 2 Eisenbahntrassen im Tal.

Nur Telefon und Internet geht nicht. Hier bei Campingplatz und Motel gibt es Wifi, aber nicht kostenlos. Dafür muss man einen neuen account anlegen und mit Paypal bezahlen. Mein account von paypal in Deutschland geht nicht, also account Kanada einrichten oder VISA. Dann bricht der Server ab, da die Zeit überschritten. Wie einfach soll doch das Internet sein. Und wenn sie nicht gestorben sind ……
Früher bin ich zur Telefonzelle gegangen und schon war ich mit Deutschland verbunden. Na ja, in Italien musste man erst Jetoni kaufen oder in Griechenland kleine Münzen. Aber es ging. Ohne Anmeldung. In China ging Telefon auch am Ende der Welt immer mit bestem Empfang.

Heute morgen regnete es etwas, dann Sonne und Hitze und jetzt ist es wieder sehr dunkel. Aber Shirt geht. Im Wind bimmelt mein Fahrrad. Es gibt hier in dem kleinen Ort aber keine Bären.

Nachtrag: Eber eben habe ich über FaceTime Rita sehen können. Nur die Sprachqualität war schlecht. Sie saß am Computer und hat gerade versucht die Bilder hochzuziehen. Bei ihr war es schon Nacht. Irgendwie komisch.

Die Kommentare sind geschlossen.