Angekommen in Inuvik

Angekommen in Inuvik

Hier bin ich also gelandet, da wo ich seit über 20 Jahren mal hinwollte. Eigentlich mit Kajak den Mackenzie runter und mit Fahrrad zurück. Naja, so ist es auch faszinierend.
Gegen 14 Uhr radelte ich hier ein. Eine verlorene Stadt am Ende der Welt. Heute war es ziemlich warm mit 21 Grad. Bauernmarkt auf der Wiese. Nach Kaffee, Kuchen, Telefonat mit Rita zum Zeltplatz und zur Tanke, um das Fahrrad zu reinigen. Viel Dreck und Schmier. Dann Zelt aufbauen und Gespräche mit den Nachbarn. Die heiße Dusche nach drei Tagen Wildnis war ein Erlebnis. Suche nach einem Lift für Morgen, Abendessen im ersten Haus des Ortes (alles andere war schon zu). Als ich rausging dann sah ich auf einmal zwei Fahrräder wie meins. Seit Whitehorse waren sie immer 40 km vor mir. Nachher werden wir quatschen. Jetzt erst noch einen Kaffee und diese E-Mail.

Die Kommentare sind geschlossen.